Astro-Lehrpfad

Heute mittag haben wir einen Ausflug zum Astro-Lehrpfad bei Hülben gemacht. Eigentlich fand ich das ja spannend, aber mal im ernst. Wenn gleich das erste Teil nicht funktioniert:

IMG_6860

Das soll eine Uhr sein. Da tickt nichts, da ist kein wandernder Zeiger dran und Zahlen stehen da auch nirgends. Das einzige, was an dieser Uhr spannend ist, sind die Hundenachrichten an dem Stein ;-) Und genauso spannend war der Rest vom Lehrpfad. Herrchen hat mir zwar die Planeten vorgelesen, aber wen interessiert das schon. Obwohl…

IMG_6862

Herrchen! Ich hab auch einen Planeten :-D

IMG_6874

Zumindest ist mein Ball auch rund und fliegt durch die Gegend, hihi. Aber ansonsten war kaum etwas los

IMG_6884

Wir sind noch an einer Sprenggrube vorbeigekommen. Da darf hund ganz laut pupsen, ohne das es jemanden stört.

IMG_6881

Und wenn hund das ordentlich gemacht hat, dann fliegen die Steine durch die Gegend. Aber das werde ich ein andersmal ausprobieren. Pupsen muss ich eh selten und außerdem ist es so langsam mal wieder ganz schön warm

IMG_6888

Auf dem Rückweg habe ich dann nochmal meinen Planeten aus der Umlaufbahn geholt und mit in den Schatten genommen

IMG_6891

Dabei wurde ich voll von oben beobachtet!

IMG_6901

Der ist die ganze Zeit über uns herumgeflogen und hat mich angeschaut. Anstatt wie ein Rüde runterzukommen und mir zu sagen, was er will. Feigling. Zuhause gibts Geflügel zum Mittag! So. Dann musste ich noch einen riesen Bogen um diesen Schleicher hier machen

IMG_6906

Und dann waren wir endlich wieder am Auto. Schatten, Wasser.. alles gut. Nach dem Lehrpfad sind meine Zweibeiner mit mir noch zu einem Landgasthof gefahren. Frauchen hat ihre Spionkamera zum Glück im Auto gelassen. Aber Fotos musste sie trotzdem machen.

IMG_2249

Da war es sehr spannend: Nicht nur, dass ich eine dicke Wurst geschenkt bekommen habe. Ich konnte beim Futtern kleinen Pferden zuschauen, die neben uns am weiden waren. Sehr nett gewesen. Aber irgendwann hatte ich meine Wurst aufgefuttert, Zeit für den Heimweg

IMG_2251

Und stellt euch vor: Da lag doch glatt ein Päckchen für mich vor der Haustür! Nur für mich! Schaut mal :-)

IMG_2253

Obedience Klasse 3 ~34~

Da ist meine Trainerin nicht da und schreibt extra allen noch eine Nachricht und ich bin trotzdem mit Frauchen in die Schule gefahren. Finde den Fehler….
Aber es war heute eine tolle Schulstunde. Ok, das Steh aus der Bewegung habe ich verschlafen und musste nochmal von vorne anfangen. Aber ansonsten: Für den Richtungsapport gab es einen großen Keks, für die Box genauso (obwohl ich die gar nicht gesehen habe und drüber rausgerannt bin. Das ist mir ja noch nie passiert ;-) Aber Frauchen hat mich aus der Entfernung in die Box gelenkt, was gut geklappt hat. Muss man ja auch mal üben ;-)). Und für die Distanzkontrolle habe ich auch viele Kekse bekommen, dank Frauchens Distanzkontroll-Konstruktion. Meine Klassenkameradin hat die auch gleich ausprobiert und für gut erklärt. Frauchen mal wieder… wenn die basteln kann. Naja, dann hat Frauchen noch Apportel völlig schief über die Hürde geworfen und ich musste sie trotzdem holen, wofür ich auch Kekse bekommen habe. Also alles in allem ein echt guter Schultag.

Und das allerbeste: Keine Trainerin da – keine neuen Hausaufgaben :-D

Obedience Klasse 3 ~33~

So…. Schule aus. Und bevor ich schlafen gehe, muss ich noch schnell berichten.
Lisa, die mit mir Hausaufgaben macht, hat mich nämlich beklaut! Und das vor meiner Nase!

IMG_6758

Zum Glück ist das Lisa und nicht irgendwer. Sonst hätte ich mir das sicher nicht gefallen lassen. Aber nun zu den Hausaufgaben:
Wir haben heute das Abrufen mit Steh und Platz geübt, was die Zweibeiner richtig gut fanden. Hätte Frauchen gleich an ihre Kamera gedacht, hätte ich euch meinen allerersten Lauf zeigen können, der richtig gut war. So kam sie erst nach der dritten Übungseinheit an und meinte, ich soll das nochmal so machen. Naja… da war die Luft dann doch schon etwas raus (ich sag nur: Warm!)  ;-)

Die Hürden gehören übrigens nicht zur eigentlichen Übung. Aber ich mach das Steh so gerne, wenn ich durch die Gegend hüpfen darf ;-) Eigentlich gehören die mit in die Prüfungsordnung aufgenommen!
Dann durfte ich in die Box wetzen und um die Pylone sausen, was ich auch noch recht spaßig fand. Und dann ging es an meine neue Hausaufgabe: Sitzen bleiben, ohne die Pfoten anzuheben. Hund, ist das schwer. Da sitze ich und bleibe sitzen und bekomme trotzdem nur ein kleines Lob, weil ich mit den Pfoten gewackelt hab. Wobei Frauchen ja auch noch den Vogel abgeschossen und mich direkt auf Ameisen gesetzt hat. Genau. DANKE. Zum Glück hat sie das gleich gesehen und ich durfte schnell aufstehen. Aber da muss ich wirklich noch lernen, dass ich meinen Kopf um 360 Grad drehen kann, um Frauchen nachzuschauen, ohne die Pfoten anzuheben ;-)
Zum Abschluss habe ich mit Sammy zusammen geübt, dass wir nur auf unser Frauchen hören müssen und nicht auf die anderen Zweibeiner. Gar nicht so einfach. Aber nachdem jeder von uns einen Fehlversuch hatte, ging das richtig gut und die Leckerlis sind nur so in unseren Bauch gewandert :-)
Zwischendurch haben wir uns mit den Pausen abgewechselt… 10525932_687018088048419_4158207729432922647_n

Die Zweibeiner scheinen ja immer keine Pause zu brauchen. Seltsames Volk irgendwie. Aber gut. Nun seit ihr da wieder auf dem Laufenden und ich mach mich jetzt Mittagsschlaf fertig :-)

Obedience Klasse 3 ~32~

Live aus der Schule….IMG_2226

Es ist sehr windig, wie ihr seht. Aber absolutes Wookieewetter!

IMG_2229

Also los gehts:

  • Fußarbeit ✓ – ok, ich war etwas übereifrig. Aber bei dem genialen Wetter… ;-)
  • Positionen aus der Bewegung ✓ Ich habe Frauchen bei allen Positionen zugehört, allerdings hat meine Trainerin gesehen, dass ich Frauchen beim Sitz zu sehr nachschaue und dadurch meine Pfoten anhebe. Tja… damit steht wieder etwas Neues im Hausaufgabenheft *seufz*
  • Abrufen ✓ Heute durfte ich dabei über die Hürden hüpfen. Ich mach das doch soooo gerne. Da wird das Warten, bis Frauchen einen ruft, doch völlig überbewertet. Hauptsache hüpfen und lustige Sachen machen. Und zwischendurch für das Steh und Platz einen Keks bekommen. Genial.
  • Hölzchen: Najaaaa… ich hab ja gesucht. Aber der Wind hat es mir nicht einfach gemacht. Ich hatte wohl das richtige Holz gegen ein falsches ausgetauscht. Warum, weiß ich selber nicht. Aber danach wurde es toll, weil meine Trainerin mein Holz in einem bunten Haufen voller toller Dinge versteckt hat. Das Hölzchen musste entsprechend warten – ich musste erstmal schauen, ob ich von den tollen Sachen etwas gebrauchen konnte ;-)
  • Zum Schluss haben wir noch den Abschluss für die Box-Übung ausprobiert. Dabei tut Frauchen so, als würde sie zu mir kommen und biegt vor meiner Nase ab, um dann wieder wegzugehen. Klingt albern? Ist es auch. Wenn sie mich dann ruft, muss ich zu ihr ins Fuß rennen. Kann ich. Von beiden Seiten. So.

Alles in allem mal wieder eine tolle Schulstunde. Was ich nur nicht verstehe: Mein Hausaufgabenheft wird irgendwie immer voller statt leerer. Das muss mal einer verstehen.

Obedience Klasse 3 ~30~

Heute habe ich mich mit Sammy und Joe verabredet, um Hausaufgaben zu machen. In meinem Hausaufgabenheft steht ganz schön viel drin! Also los gehts:

  • Positionen aus der Bewegung ✓
    Ok, das Steh soll ich etwas schneller annehmen, aber ansonsten habe ich das gut gemacht und diesmal noch nicht mal das Sitz verschlafen ;-)
  • Box ✓
  • Abrufen mit Platz ✓
    Frauchen hat mir das Kommando zu früh gegeben, aber das ist ja ihre Schuld und nicht meine ;-)
  • Richtungsapport ✓
    Ja… voll in der Spur: Zur Pylone gerannt, das linke Apportel geholt… Frauchen hat sich gefreut und Leckerlis springen lassen.
    Zur Pylone… rechtes Apportel geholt – Leckerli!
    Zur Pylone gerannt und wieder das rechte Apportel geholt…. so bekommt hund die Zweibeiner glücklich :-D
  • Distanzkontrolle:
    Nunjaaaaa…. das wird wohl nie unser Steckenpferd werden. Frauchen klickert nicht immer richtig, ich denk nicht immer daran, meine Pfoten auf dem Fleck zu lassen… ufz. Die Übung werde ich noch eine Weile in meinem Hausaufgabenheft stehen haben

Aber alles in allem ein toller Trainingsabend! Und nun schnell nach Hause und schlafen :-)

 

Schulfrei

Bei mir passiert gerade gar nicht so viel, was daran liegt, dass mir das Wetter nicht wirklich passt. Absolut kein Ausflugswetter sag ich euch. Deswegen ist das hier gerade sehr schullastig. Aber selbst der Bericht von der Schule fällt heute aus, denn ich war heute gar nicht in der Schule. Ich durfte schwänzen und Herrchen ärgern, als er endlich von der Arbeit nach Hause kam. Auch mal was Tolles am Mittwoch Abend.

Wieder in der Spur

Kaum macht hund die Augen auf, schon steht Frauchen da und trällert “Hausaufgaben”. Na bravo. Aber immerhin ist die Wiese noch schön nass und unser geheimer Trainingsplatz im Schatten. Im Hausaufgabenheft: Richtungsapport, Box und Distanzkontrolle. Und ich habe mir vorgenommen, Frauchen mal wieder etwas Gutes zu tun. Nach den letzten zwei Vollkatastrophen im Richtungsapport… seht selbst :-D

Ok ok… ich kann schneller rausgehen. Jaja… ich weiß ja. Aber Frauchen hat sich trotzdem riesig gefreut, dass ich den Apport überhaupt wieder mitgemacht habe, ohne zu zweifeln und zu überlegen. Schade, dass uns nach der Box der Akku der Kamera verlassen hat. Sonst hätte ich euch noch zeigen können, wie ein Berner ums Tor flitzt und dann in die Box flitzt. Und unsere Distanzkontrolle fehlt da auch… und das ganze Spielen drumherum auch. Naja… das nächste mal. Das Wichtigste habt ihr ja nun gesehen. Bei den nächsten Hausaufgaben renne ich auch wieder zum Apportel – versprochen :-D

Obedience Klasse 3 ~29~

Heute ging es bei nicht ganz so doofen Wetter wie letzten Freitag wieder in die Schule. Mein Stundenplan heute:
Gruppenübungen ✓
Ablenkungstraining ✓
Fußarbeit ✓ wobei meine Trainerin da was durcheinander gebracht hat. Plötzlich war ich in der Distanzkontrolle und dann doch bei den Positionen aus der Bewegung, zwischendrin Abrufen… das war nicht so, wie es sein sollte. Aber ich habe meine Sache trotzdem gut gemacht, sagen die Zweibeiner. Ach genau… über die Hürde ging es auch noch.
Und dann hatte ich noch den Richtungsapport auf meinem Stundenplan stehen. Letzten Mittwoch waren die Zweibeiner so stolz auf mich… da muss ich denen mal wieder was anderes anbieten und stellt euch vor: Es hat geklappt. Plötzlich standen da Teller mit meinen Leckerlis herum. Genial! Merken! Die Zweibeiner wundern sich zwar, warum ich jetzt 5 Schritte zurück gemacht habe… aber wenn ich dafür Teller mit Leckerlis serviert bekomme. Ich finds dufte! ;-)
Nach der Schule habe ich mir dann noch von allen Streicheleinheiten abgeholt, meiner Trainerin die übrigen Leckerlis aus der Tasche gesaugt und dann ging es wieder nach Hause. Gute Naaaaaacht :)